Deutsche Schule Pattburg, Nørregade 64, 6330 Padborg. Tlf.: 74 67 31 06
Schulprofil
 U
Zielsetzungen der Deutschen Schule Pattburg
 
Die Deutsche Schule Pattburg "DSP" umfasst die Klassen 0-7.
9 Lehrerinnen und Lehrer sowie 3 Pädagogen/ Pädagoginnen arbeiten im Unterricht und im Freizeitbereich mit den etwa 60 bis 65 Kindern.
Die DSP ist eine Schule der deutschen Minderheit. Wir arbeiten  nach der dänischen Freischul-Gesetzgebung. Die Grundlagen für die Unterrichts- und Erziehungsarbeit des Deutschen Schul- und Sprachvereins für Nordschleswig sind unsere Wertgrundlage.   Den Schülerinnen und Schülern wird eine freiheitliche, demokratische Grundordnung vermittelt  deren Eckpfeiler Toleranz, Gleichberechtigung und die Achtung des Anderen sind. 
Wir machen die Kinder mit deutscher Sprache und Kultur vertraut  und bereiten sie auf auf ein Leben im dänischen Staat vor..Deshalb werden Deutsch und Dänisch  nach muttersprachlichen Gesichtspunkten unterrichtet. Alle Schüler leben bei uns mit mindesten zwei Sprachen und zwei Kulturen.
Unser Erziehungsziel sind selbständig und verantwortungsvoll denkende und handelnde Menschen, die einen Platz im gesellschaftlichen Leben einnehmen.
Bei uns sind Menschen jeden Glaubens willkommen. Als Institution pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit der Nordschleswigschen Gemeinde. Erntedank und Weihnachtsfeier feiern wir mit unserer Pastorin Cornelia Simon in der Kirche. Alle Familien sind dazu herzlich eingeladen.

Die Schulfreizeitordnung (SFO) für die Kinder der Klassen 0 - 3 und der Club für die älteren Kinder befinden sich  im Schulgebäude. Die Pädagogen bieten den Kindern ein abwechslungsreiches  Freizeitprogramm.

Sport und Gesundheitserziehung, Naturwissenschaften  sowie die musische und praktische Bildung sind uns ebenso wichtig.
Wir haben einige gut ausgestattete Fachräume, sowie W-Lan in allen Klassen. Wir arbeiten differenziert mit alten und neuen Medien.
Eltern und Interessenten sind immer herzlich willkommen: Schaut doch mal rein!
Schülerevaluationen

 Klassenelternabend:
In jedem Schuljahr findet mindestens ein Klassenelternabend statt. Es ist uns wichtig, dass die Eltern einer Klasse sich untereinander kennen, und sich über schulische Dinge austauschen können.
 
Elternbesuchstag:
In jedem Schuljahr findet ein Elternbesuchstag statt. Dieses Angebot wird von vielen Eltern sehr geschätzt und gerne besucht. Hier gibt es die Möglichkeit, die Schule und die eigenen Kinder im Unterricht zu erleben und nebenher den Kontakt mit Klassen- und Fachlehrern zu pflegen. Alle Eltern sind herzlich eingeladen, sich auch für Unterrichtsbesuche außerhalb des Besuchstages anzumelden.
 
Hausbesuche:
Bei Übernahme einer Klasse bietet der neue Klassenlehrer/ die Klassenlehrerin allen Eltern einen Hausbesuch an. Es hat sich gezeigt, dass diese Besuche besonders den Kindern sehr wichtig sind. Die Besuche helfen den Lehrern, Einsicht für die Lebenssituation der Kinder und ihrer Familien zu gewinnen. Selbstverständlich sind diese Besuche ein Angebot von Seiten der Schule und für die Familien nicht verpflichtend.
 
Elterngesprächstag:
Einmal im Jahr werden alle Eltern zum Gespräch mit dem Klassenlehrer/ der Klassenlehrerin eingeladen. Auch wenn es keine "Probleme" im Schulalltag des Kindes gibt, sollen so die Eltern Informationen über das Schulleben des Kindes erhalten. Gerade dann, wenn es keine größeren Anliegen gibt, ist es gut, sich  so einmal im Jahr in Ruhe auszutauschen. Diese Routine hat sich seit Jahren bewährt.
 
Förderbedarf: (Zusammenarbeit mit den Schulpsychologischen Dienst des DSSV)
Wenn Schule oder Eltern einen Förderbedarf oder den Wunsch zu einer schulpsychologischen Untersuchung eines Kindes haben, stellen Klassenlehrer/ Klassenlehrerin und Eltern gemeinsam einen Antrag.
Über den Lernerfolg von Kindern mit besonderem Förderunterricht oder Förderung im Klassenverband gibt es mindestens zweimal jährlich einen Informationsaustausch zwischen Elternhaus und Schule. Oft ist der Austausch intensiver, und im Sinne einer positiven Entwicklung ist es nicht nur nötig, ein klares Ziel zu formulieren, sondern dieses ständig zu nivelieren und mindestens zweimal järlich zu überprüfen, um eine optimale Schullaufbahn des Förderkindes zu erreichen.
 
Schulkrankenschwester:
Jedes Jahr besucht uns die Schulkrankenschwester der Kommune. Die Eltern bekommen eine schriftliche Einladung dazu und haben die Möglichkeit, mit der Krankenschwester die Entwicklung des Kindes zu besprechen. Jedes Kind wird in jedem zweiten Jahr der Krankenschwester vorgestellt. Im Bedarfsfall können Eltern oder Schule einen weiteren Termin wünschen.
Vores skole hører under Deutscher Schul- und Sprachverein, DSSV, hovedorganisationen for de tyske skoler i Nordslesvig. Fælles for dem alle er formidling af to sprog og to kulturer, deltagelse i arrangementer i DSSV-regi og et tæt skole-hjem-samarbejde. Skolerne er også hjemsted for lokale foreninger, som benytter skolerne til deres møder og arrangementer.

I Padborg lægger vi desuden stor vægt på åbenhed for andre kulturer. Det forventes dog, at børnene ved indskolingen mindst behersker det danske eller det tyske sprog. Vi vægter de kreative, musiske fag i videst muligt omfang indenfor de givne rammer.

Ligeledes ønsker vi, at vores elever får en sund opvækst ved at tilgodese idræt, sundhed og bevægelse i dagligdagen.

De mindste elever, indtil 3. klasse, har foruden idræt også ugentlig svømmeundervisning.

Desuden tilbydes de mindre elever en ugentlig ekstra gymnastiktime i forbindelse med den lokale idrætsforening, PSV-der Klub. PSV-der Klub er dog ingen ren idrætsforening, idet den desuden igennem sit program ønsker at tilbyde børn og deres familier en hel vifte af aktiviteter for alle aldre, som kan styrke sammenholdet på såvel børnehøjde som også i forældrekredsen. Nyeste tiltag i 2012 er to hold med hhv. forældre-barn-gymnastik og babygymnastik, som både børnene og forældrene nyder godt af. Børnene især, hvis der opdages motoriske vanskeligheder på et meget tidligt tidspunkt, hvor en eventuel behandling kan iværksættes mere effektivt end senere, og forældrene kan samtidig knytte et netværk.

Vi er altid glade for at se forældrene i skolen.

Mange lærerstuderende, fortrinsvis fra Flensborg, har deres daglige gang på skolen. Foruden den traditionelle klasseundervisning undervises der også mere emneorienteret og i grupper, som samler elever fra forskellige klassetrin.

Skolen har en aktiv bestyrelse og forældrerepræsentation, som bl.a. indkalder til den årlige forældrearbejdsdag. Denne dag er altid hyggelig, og udover at pynte forskellige steder i skolemiljøet er den også netværksdannende for deltagerne.

Den tyske børnehave ligger som nærmeste nabo lige ved siden af skolen. Der er et tæt og tillidsfuldt samarbejde mellem disse to institutioner. Til gavn for forældre og børn.
Deutsche Schule Pattburg, Nørregade 64, 6330 Padborg. Tlf.: 74 67 31 06